Musikschule der Gemeinden: Dammbach | Heimbuchenthal | Mespelbrunn
www.Spessart-Musikschule.de
Kontakt
Anmeldung
Start
Lehrer
Impressum
Konzert
 Förderverein 

© 2017 www.spessart-musikschule.de

Design by helpsyou

Downloads
Infoblatt der Spessart-Musikschule Infoblatt
Anmeldung zur Spessart-Musikschule Anmeldung
Anmeldung

Das Unterrichtsjahr der Albrecht Graf von Ingelheim - Musikschule läuft meist parallel zum Schuljahr der allgemeinbildenden Schulen. Der Unterricht beginnt im September und wird verbindlich an 34 Wochen 1 x wöchentlich erteilt. (In Schulferien und an Feiertagen nur als Nachholunterricht). Die Schüler erhalten einen Plan mit der Einteilung der Unterrichtswochen.

Unterrichtsorte sind die jeweiligen von den Gemeinden zur Verfügung gestellten Räume in Dammbach, Heimbuchenthal und Mespelbrunn. Die Trägergemeinden der Kommunalen Albrecht Graf von Ingelheim - Musikschule Dammbach, Heimbuchenthal und Mespelbrunn gewähren ihren jeweiligen Einwohnern auf formlosen Antrag Sozialermäßigungen (im Hartz IV-Bereich). Dadurch soll Kindern aus Familien mit geringem Einkommen die Teilnahme ermöglicht werden.

Besonders begabte Kinder nehmen an “Jugend musiziert“ und gleichwertigen Wettbewerbe teil. Bei einer Platzierung auf dem 1. bis 3. Platz erhalten sie ein Preisgeld von der Verwaltungsgemeinschaft Mespelbrunn als Begabtenförderung.

Mit der Anmeldung werden die Gebührensatzung und Schulordnung der Albrecht Graf von Ingelheim - Musikschule anerkannt. Dieses Informationsblatt enthält bereits die wichtigsten Punkte daraus. Eine Kopie der Gebührensatzung und Schulordnung ist auf Wunsch bei der Geschäftsstelle erhältlich.

Die Gebührenschuld entsteht mit der Annahme der Anmeldung und dem Beginn des Unterrichts. Unterrichtsausfälle, die vom Schüler verursacht sind, begründen keinen Anspruch auf Rückzahlung der Unterrichtsgebühren. Bei längerer Erkrankung des Schülers wird die anteilige Unterrichtsgebühr, gerechnet ab der dritten Krankheitswoche, gegen entsprechenden Nachweis und auf schriftlichen Antrag hin erstattet.

Eine Veränderung der Gruppenstärke im Laufe des Schuljahres ist nur bei Einverständnis aller beteiligten Erziehungsberechtigten, bzw. Schüler und im Einvernehmen mit dem Lehrer und der Musikschulleitung möglich. Beim Gruppenunterricht hängt die Zusammenstellung der Gruppe vom Alter, dem fachlichen Können und dem gewünschten Unterrichtsort ab. Die Anzahl der Teilnehmer in einer Gruppe ist auch fachabhängig. Die gewünschte Gruppenstärke können wir daher nicht immer berücksichtigen.

Verlässt der Schüler die Musikschule ohne Einverständnis der Musikschulverwaltung, bleibt die Gebührenschuld bis zum Schuljahresende nach schriftlicher Kündigung bestehen.

Die Anmeldung begründet keinen Anspruch auf Unterricht. Erst durch eine Bestätigung des Lehrers und das Festlegen eines Unterrichtstermins kommt ein Unterrichtsvertrag zustande, der dann für das ganze Schuljahr gültig ist. Der Unterricht kann jedoch seitens der Albrecht Graf von Ingelheim - Musikschule zum Ende eines Quartals gekündigt werden, wenn der Lehrer mangelnde Begabung bzw. zu wenig Interesse seitens des Schülers feststellt. Die Kündigung muss in diesem Fall spätestens einen Monat vorher schriftlich erfolgt sein. Änderungen während des Schuljahres können nach Absprache mit Lehrern und Verwaltung zum Beginn eines Monats berücksichtigt werden.

HAUPTANMELDEZEIT ist vom 01. Mai bis 31. Juli

Später eingegangene Anmeldungen können nur im Rahmen der noch freien Kapazitäten berücksichtigt werden. Eine ABMELDUNG zum Ende des laufenden Schuljahres muss bis zum 30. Juni des laufenden Jahres formlos schriftlich erfolgen. Ansonsten verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.


 

Aktueller Hinweis

Denken Sie bitte bereits jetzt an die Anmeldung für das kommende Schuljahr!
Bei Interesse wenden Sie sich gerne an die Musikschulleitung Frau Flammersberger, Tel.: 0175/5344130 oder an die Verwaltung, Frau Reinfurt oder Frau Fath. Den Anmeldebogen, sowie das Infoblatt finden Sie unter dem Button "Anmeldung".

Ihre Musikschule